Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
jakob_hofmeister [2018/06/05 15:11]
rfleischer angelegt
jakob_hofmeister [2020/10/18 18:36] (aktuell)
rfleischer [Literatur]
Zeile 5: Zeile 5:
 ===== Leben ===== ===== Leben =====
  
- "Nach dem Besuch des Predigerseminars von 1895-1898 wurde Hofmeister Missionar in Kamerun, wo er 1898-1900 in Douala und Soppa arbeitete. 1901-1905 Prediger in Hainchen-Marköbel,​ kehrte er bis 1910 und noch einmal von 1911-1915 nach Kamerun zurück. Er wurde bei Kriegsbeginn interniert und arbeitete nach seiner Heimkehr nach Deutschland in Pforzheim und Heilbronn als Prediger. Dort in Pforzheim gründete er das Erholungsheim "​Friedensheim"​. 1926 konnte er ein 4. Mal ausreisen, um die Gründung neuer Gemeinden im Innern Kameruns zu fördern. 1929 kehrte er tropenkrank zurück. Hofmeister war der populärste Kamerunmissionar der ersten Zeit." ​CKGE_TMP_i  ​(bisher unveröffentlichte ​KB von 1984)  ​CKGE_TMP_i+"Nach dem Besuch des Predigerseminars von 1895-1898 wurde Hofmeister Missionar in Kamerun, wo er 1898-1900 in Douala und Soppo arbeitete. 1901-1905 Prediger in Hainchen-Marköbel,​ kehrte er bis 1910 und noch einmal von 1911-1915 nach Kamerun zurück. Er wurde bei Kriegsbeginn interniert und arbeitete nach seiner Heimkehr nach Deutschland in Pforzheim und Heilbronn als Prediger. Dort in Pforzheim gründete er das Erholungsheim "​Friedensheim"​. 1926 konnte er ein 4. Mal ausreisen, um die Gründung neuer Gemeinden im Innern Kameruns zu fördern. 1929 kehrte er tropenkrank zurück. Hofmeister war der populärste Kamerunmissionar der ersten Zeit." (//bisher unveröffentlichte ​Kurzbiographie ​von 1984//) 
  
 ===== Quellen ===== ===== Quellen =====
  
-<font 11.0pt/inherit;;black;;inherit>EBM-Archiv Elstal ​(?); Onckenarchiv Elstal.</font>+EBM-Archiv Elstal (?); Oncken-Archiv Elstal. 
 + 
 +===== Veröffentlichungen ===== 
 + 
 +Der nahe Tag des Herrn, Rielingshausen 1917 (?), 144 S. 
 + 
 +Kurzgefasste Wute-Grammatik,​ in: Zeitschrift für Kolonialsprachen,​ Berlin, Jg. 1918, S. 1-19. 
 + 
 +Wörterverzeichnis der Wute-Sprache,​ Hamburg 1919 (78 S.). 
 + 
 +Erlebnisse im Missionsdienst in Kamerun, Bd. I, Rielingshausen 1921 (270 S.)Bd. II, Pforzheim 1923 (272 S.)Bd. III, Kassel 1926 (312 S.). 
 + 
 +Beiträge im "​Neuruppiner Missionsbote"​ ab 1927. 
 + 
 + 
 +===== Literatur ===== 
 + 
 +Wahrheitszeuge 1930, S. 135Jahrbuch 1930, S. 8Neuruppiner Missionsbote 1930, Nr. 4; Donat, Ausbreitung,​ 1960, S. 511.517; Festschrift Heilbronn (?); Erbaut auf einem Grunde. Eine Kurzfassung der Geschichte der Ev.-Freikirchlichen Gemeinden in Baden-Württemberg,​ bearbeitet v. Friedhelm Lorenz, 1979, S. 28.38.42.55.87;​ G. Balders (Hg), Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe. 150 Jahre Baptistengemeinden in Deutschland 1834-1984. Festschrift,​ Wuppertal/​Kassel 1984, S. 299; EFG Berlin-Steglitz (Hg), Gemeindebrief - Sonderausgabe zum Jubiläum 1990, S. 57; Kamerun 1891-1991. 100 Jahre Deutsche Baptistische Mission in Kamerun, Hrsg.: ​EBM/Dietmar Lütz, Bad Homburg 1991, S. 28; Festschrift 100 Jahre Gemeinde Pforzheim, 2006, Jahr 1924 und 1931; Michael Kißkalt, Die deutsche baptistische Kamerunmission um 1900 im Kontext ihrer Zeit. Missionsanthropologische Beobachtungen,​ in: ZThG 16/2011, S. (227-244) 231.233.234.238.239.240;​ Edgar Lüllau, "​…daß mich Allah in dieses Land geschickt habe, und in Allahs Auftrag stünde ich auch vor ihm." Ein Beitrag zur Diskussion um den TV-Gottesdienst von Christen und Muslimen aus der EFG Kamp-Lintfort vom 17. Juni 2012, in: ZThG 17/2012, S. (34-4134-38ders., Gottes Reich und Gottesstaat. Christliche und islamische Mission in Nordkamerun und die Herausforderung zum Frieden, in: ThGespr 2015, Beiheft 13, S. (227-242) 237f; ders., "​Kamerun,​ die Perle des ehrlich erworbenen Kolonialbesitzes,​ der unvergesslichste Teil von Germania Irredenta."​ Baptistische Mission in Kamerun während des Ersten Weltkrieges,​ in: ZThG 20/2015, S. (173-212) 176.177.178.179.186f.195.206;​ Michael Kisskalt, Das Tagebuch des Richard Edube Mbene und sein missionshistorischer Kontext (Missionsgeschichtliches Archiv, Bd. 23), Stuttgart 2015, Register (289 S.; zugleich Diss. Berlin 2014); Edgar Lüllau, Der Norden Kameruns zwischen islamischer und christlicher Mission, in: ZThG 22/2017, S. 167; Karl Heinz Walter, Meine Geschichte als Generalsekretär der European Baptist Federation 1989 - 1999, Hamburg 2020, S. 12.