Gerda Krüger

Gerda Krüger (* 1940 in Groß Schiemanen/Ostpreußen; † 15. Juni 2010 in Ludwigsburg) war als Seelsorgerin aktiv für biblische Seelsorge tätig, Sozialarbeiterin und Sozialtherapeutin.

Sie arbeitete in verschiedenen Organisationen vor allem als Therapeutin unter Suchtabhängigen. 1991 gründete sie mit Ursela Pauly den Verein „Surrexit - Heilung und Neuorientierung durch biblische Seelsorge“, der in Ludwigsburg eine Beratungsstelle betrieb. Ihr Anliegen war, „ständig in der Gegenwart Gottes zu leben und auf ihn zu hören“ (Ursela Pauly). Sie gab ihre Erkenntnisse weiter in vielen Seminaren, bei Konferenzen und Freizeiten. „Sie war davon überzeugt, dass richtig praktizierte Seelsorge Menschen in Not besser hilft als jede Therapie“ (Klaus Rösler). Sie war Mitglied der EFG Stuttgart-Zuffenhausen. (RF)

Nachruf: Zum Tod von Gerda Krüger, 17.6.2010 (Regina Claas): https://www.baptisten.de/de/aktuelles-schwerpunkte/nachrichten/artikel/nachruf-zum-tod-von-gerda-krueger/

Klaus Rösler, Seelsorgerin Gerda Krüger gestorben. Aktiv für biblische Seelsorge: Leben in der Gegenwart Gottes (16.6.2010); Nachruf in Die Gemeinde 14/2010, S. 26.