Manfred Bärenfänger

Manfred Bärenfänger (* 31. August 1929 in Einbeck; † 27. Oktober 2004 in Münster) war Pastor und Täuferforscher. Er war ein Sohn von Alfred Bärenfänger (1901-1985).

manfred-baerenfaenger.jpgManfred Bärenfänger studierte Theologie in Hamburg und Rüschlikon von 1951 bis 1955. Daran schlossen sich Gemeindedienste an in Münster 1955-1961, Lüneburg 1961-1973, Ihren 1973-1984 und Gelsenkirchen-Blumendelle von 1984 bis zum Ruhestand 1993. Er arbeitete mit in der Evangelischen Allianz und in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen. Im Ruhestand zog er wieder nach Münster und war aktiv mit vielen Predigten und Bibelstunden in den Gemeinden in Westfalen. Er war Gründungsmitglied im Verein für Freikirchenforschung (gegründet auf Initiative von Prof. Robert C. Walton 1990 in Münster) und seit 1994 dessen Geschäftsführer. Er förderte den Verein durch Rundbriefe, Pressemitteilungen, Artikel, Rezensionen und Vorträge. Außerdem legte er den Grundstock einer eigenständigen „Freikirchenbibliothek“, die heute in der Theologischen Hochschule Friedensau betreut wird. Vorträge und Gastvorlesungen führten ihn u.a. nach Wien (1978) und Erzhausen (1998). Er war verheiratet mit Anneliese; ein Sohn, zwei Töchter. (RF)

Erich Geldbach, Manfred Bärenfänger (Nachruf), in: Freikirchenforschung 14/2004, S. 12f (mit Foto).

Michael Lefherz, Nachruf in Die Gemeinde 25/2004, S. 43.

Vgl. auch: Freikirchenforschung 9/1999, S. 352 (Kurzbiographie und Foto).

Selbständige Veröffentlichungen:

75 Jahre Ev.-Freikirchliche Gemeinde Lüneburg. 1894-1969, Lüneburg 1969 (Festschrift zusammen mit Hindrik Balders).

Dr. Balthasar Hubmaier und der Baptismus, hg. v. Bund der Baptistengemeinden in Österreich, Wien 1978 (Broschüre 30 S.).

John C. Wenger, Die Täuferbewegung. Eine kurze Einführung in ihre Geschichte und Lehre, neubearbeitet und ergänzt durch Manfred Bärenfänger, Wuppertal und Kassel 1984 (1. deutsche Aufl. Kassel 1963 unter dem Titel „Die dritte Reformation“). Von Manfred Bärenfänger stammt das Vorwort S. 7f, der Anhang: Nur eine Episode? Die erste Täufergemeinde in Zollikon bei Zürich, S. 124-129 und Balthasar Hubmaier der Gemeindetheologe, S. 130-150.

Festschrift zur Hundertjahrfeier. 1891 Baptistengemeinde Schalke-Gelsenkirchen Zionskirche. 1991 Ev.-Freikirchliche Gemeinde Gelsenkirchen Erlöserkirche, Gelsenkirchen Mai 1991 (zusammen mit Hans Birschmann).

75 Jahre Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Münster. Überblick über die Geschichte - Einblicke in die Gemeinde Christuskirche Hammer-Straße 1997, zusammen mit Friedhelm Pelzer (16 S.).

Zeitschriften-Artikel und Beiträge (Junge Mannschaft, Morgenstern, Wort und Tat, Die Gemeinde, ThGespr, ZThG und Freikirchenforschung):

Tausend Jahre Evangelisation. Ein Besuch altheidnischer Kultstätten und frühchristlicher Missionskirchen im Cheruskerland, in: Junge Mannschaft 1951, Nr. 1, S. 4-6.

Ein Volk kehrt heim, in: Junge Mannschaft 1955, Nr. 11, S. 4f.

Um Jesu willen verachtet, in: Morgenstern. Ein Sonntagsblatt für Kinder 1958, Nr. 12 (23.März).

Der Heilige Geist als Wegführer, in: Wort und Tat 1960, Nr. 6, S. 186f.

Der brennende Dornbusch, in: Wort und Tat 1962, Nr. 5, S. 168-170.

Wo du stehst ist heiliges Land - auch wenn es sehr menschlich erscheint, in: Wort und Tat 1963, Nr. 1, S. 26f.

Worum geht es am Pfingstfest?, in: Wort und Tat 1964, Nr. 5, S. 168f.

Erinnerungen an den 9. November 1938. Ein Kind und die „Reichskristallnacht“, in: Die Gemeinde 45/1964, S. 8f.

Was bedeutet Jesus Christus in meinem Leben?, in: Die Gemeinde 34/1970, S. 2.

Meine Erfahrungen mit der Bibel, in: Die Gemeinde 45/1971, S. 2.

Was machst du mit Gottes Wort (Jeremia 36, 9-10.20-25), in: Die Gemeinde 19/1973, S. 1.

Der Anfang war ein Gelübde. John Smyth und die erste Baptistengemeinde, in: Die Gemeinde 1975, Nr. 11, S. 6-8.

Herausgefordert zum Bekenntnis, gestern - und heute?, in: die Gemeinde 1976, Nr. 26, S. 5.

Nachfolge Jesu - auf den Spuren der Väter? (I-II), in: Die Gemeinde 1976, Nr. 37-38.

Gott spricht durch bevollmächtigte Boten (Jer. 1, 4-5), in: Die Gemeinde 1977, Nr. 11, S. 3.

Ton in des Töpfers Hand (Jer. 18, 1-6), in: Die Gemeinde 1977, Nr. 12, S. 3.

Peter Johannes de Neui, der Friesenprediger, in: Die Gemeinde 1977, Nr. 8-12.

Eine Frieslandfahrt, in: Die Gemeinde 1977, Nr. 12-14.

Das Wort, das Gemeinschaft stiftet, in: Die Gemeinde 1977, Nr. 32, S. 8.

Die Freikirchen von der Weimarer Republik zum Dritten Reich, in: ThGespr 1/2/1978, S. 1-5.

„Die Wahrheit ist untödlich!“ Zu Hubmaiers Märtyrertod vor 450 Jahren, in: Die Gemeinde 1978, Nr. 12-15.

Neo-apokalyptische Literatur - wirklich neu? Zum Beitrag von Carmen Rossol, in: ThGespr 5-6/1978, S. 8-11.

Täufer zwischen Schwärmern und Kirchen (I-III), in: Die Gemeinde 1980, Nr. 24-26.

Ein Bund verschiedener Traditionen (I-II), in: Die Gemeinde 4-5/1981.

Die Entstehung der Baptistengemeinden, in: G. Balders (Hg), Ein Herr (Festschrift), Wuppertal und Kassel 1984, S. 268-276.

Genz, Charlotte, geb. Bettex (Kurzbiographie), in: G. Balders (Hg), Ein Herr, 1984, S. 346.

Die Tochtergemeinden von Ihren, in: Margarete Jelten, Unter Gottes Dachziegel. Anfänge des Baptismus in Nordwestdeutschland, Bremerhaven 1984, S. 180f.

Zwischen Faszination und Gleichgültigkeit (zur Eschatologie bzw. Apokalyptik), in: Blickpunkt Gemeinde 4/1985, S. 19-23.

Das Täufertum als Gemeindebewegung zwischen Kirchen und Schwärmern, in: ThGespr 2/1987, S. 16-28.

Advents- und Weihnachtssymbole und -bräuche. Wie sie entstanden – was sie bedeuten, in: Blickpunkt Gemeinde 4/89, S. 7-10 (zusammen mit Anneliese Bärenfänger).

Festschrift zur Hundertjahrfeier. 1891 Baptistengemeinde Schalke-Gelsenkirchen Zionskirche. 1991 Ev.-Freikirchliche Gemeinde Gelsenkirchen Erlöserkirche, Gelsenkirchen Mai 1991 (zusammen mit Hans Birschmann).

Aus den Anfängen, in: Festschrift zur Hundertjahrfeier. 1891 Baptistengemeinde Schalke-Gelsenkirchen Zionskirche. 1991 Ev.-Freikirchliche Gemeinde Gelsenkirchen Erlöserkirche, Gelsenkirchen Mai 1991, S. 6-13.

Die letzten sieben Jahre, in: ebenda, S. 42-47 (zusammen mit Anneliese Bärenfänger).

Pastor Manfred Bärenfänger (1961-1973). In der Friedenskirche an der Ilmenau (Grußwort), in: Festschrift 100 Jahre Ev.-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) Lüneburg 1894-1994, Lüneburg 1994, S. 15f.

Die Reformation brachte einen Stein ins Rollen, in: Die Gemeinde 44/1994, S. 4f.

Erinnerungen nach 50 Jahren, in: Die Gemeinde 25/1995, S. 6.

Leserbrief (zu „Der 8. Mai und unsere Verantwortung heute“), in: Die Gemeinde 25/1995, S. 7.

Rezension zu Mira Baumgartner, Die Täufer und Zwingli. Eine Dokumentation, Zürich 1993, in: ThGespr 2/1996, S. 26-28.

Wege zueinander finden. Ökumenische Anfänge miterlebt, in: Die Gemeinde 7/1998, S. 30f.

Ein Versager macht Geschichte. Konrad Grebel, der erste Täufer, in: Die Gemeinde 21/1998, S. 53.

Felix Mantz, Schweiz (ertränkt 1527 in Zürich), in: G. Wieske und H. Löwen Jr (Hg), Sie folgten Jesus nach. Lebensbilder, die Mut machen, Bornheim/Bonn 1999, S. 9-16; wieder neu in: G.Wieske (Hg), Glaubensfreiheit. Geschichten von Menschen, die Mut machen, Kassel 2020, S. 9-19.

„Spannende“ baptistische Kirchengeschichte. Sehr persönliche Gedanken, in: ZThG 4/1999, S. 238-251: https://www.gftp.de/downloads-und-dokumente/send/27-zthg-04-1999/142-mbaerenfaenger.

475 Jahre Bekenntnistaufe: Ist die Erwachsenentaufe immer noch aktuell?, in: Freikirchenforschung 10/2000, S. 311-325.

Der Baptismus in Pommern, in: Freikirchenforschung 12/2002, S. 169-188.

Viele Rezensionen in Freikirchenforschung, z.B.:

Birgit Marchlowitz, Freikirchlicher Gemeindeaufbau. Geschichtliche und empirische Untersuchung baptistischen Gemeindeverständnisses (1995), in: Freikirchenforschung 6/1996, S. 136-138.

Markus Baum, Stein des Anstoßes. Eberhard Arnold 1883-1935 (1996), ebenda, S. 133f.

Bernd Ott, Missionarische Gemeinde werden. Der Weg der Evangelischen Täufergemeinden (Uster/Schweiz 1996), ebenda, S. 134-136.

Der Katechismus des jungen J.G.Oncken 1825 , hg. v. Ralf Dziewas, Berlin 2000, in: Freikirchenforschung 10/2000, S. 454f.

André Heinze, Taufe und Gemeinde. Biblische Impulse für ein Verständnis der Taufe, in: ebenda, S. 459f.

Wolfgang E. Heinrichs, Das Judenbild im Protestantismus des Deutschen Kaiserreichs. Ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte des deutschen Bürgertums in der Krise der Moderne, Köln 2000 (852 S.), in: ebenda, S. 461-463.

Stadtmuseum Münster, Das Königreich der Täufer. Ausstellungskatalog, 2 Bde, Münster 2000, in: ebenda, S. 463-466.

Werner O. Packull, Die Hutterer in Tirol. Frühes Täufertum in der Schweiz, Tirol und Mähren (aus dem Englischen von Astrid von Schlachta), Innsbruck 2000, 391 S., in: Freikirchenforschung Nr. 11/2001, S. 225-227.

Astrid Giebel, Glaube, der in der Liebe tätig wird. Diakonie im deutschen Baptismus von den Anfängen bis 1957 (Baptismus-Studien Bd. 1), Kassel 2000, in: ebenda, S. 240f.

Franz Graf-Stuhlhofer, Öffentliche Kritik am Nationalsozialismus im Großdeutschen Reich. Leben und Weltanschauung des Wiener Baptistenpastors Arnold Köster 1896-1960, Neukirchen-Vluyn 2001, in: Freikirchenforschung Nr. 12/2002, S. 210f.

Andreas Liese, verboten - geduldet - verfolgt. Die nationalsozialistische Religionspolitik gegenüber der Brüderbewegung (2002), in: Freikirchenforschung 13/2003, S. 272-274.

Ulrich Wendel, Priska, Junia & Co. Überraschende Einsichten über Frauen im Neuen Testament (2003), ebenda, S. 274f.

John Lennox, Hat die Wissenschaft Gott begraben? Eine kritische Analyse moderner Denkvoraussetzungen (Wuppertal 2002), ebenda, S. 275f.

Andrea Strübind, Eifriger als Zwingli. Die frühe Täuferbewegung in der Schweiz (2003), ebenda, S. 277f.

Damian Brot, Kirche der Getauften oder Kirche der Gläubigen? Ein Beitrag zum Dialog zwischen der katholischen Kirche und den Freikirchen unter besonderer Berücksichtigung des Baptismus (2002), ebenda, S. 281-283.

Maximilian Hölzl, Gemeinde für andere (Baptismus-Studien 4), Freikirchenforschung 14/2004, S. 265-268.

Samuel Désiré Johnson, Schwarze Missionare - weiße Missionare (Baptismus-Studien 5), ebenda, S. 270-273.

Martin Werth, Theologie der Evangelisation, Neukirchen-Vluyn 2004, ebenda, S. 278-281.

G. Balders (Hg), Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe. 150 Jahre Baptistengemeinden in Deutschland 1834-1984. Festschrift, Wuppertal/Kassel 1984, S. 119; Hartmut Wahl, Das Gemeindebild der mittelalterlichen Täufer als Anfrage an unsere baptistische Gemeindepraxis, in: ThGespr 1/1992 (Festgabe für Adolf Pohl), S. (51-58) 53; Erich Geldbach, Manfred Bärenfänger (Nachruf), in: Freikirchenforschung 14/2004, S. 12f; Nachruf in Die Gemeinde 25/2004, S. 43 (von Michael Lefherz); Erich Geldbach, In ökumenischer Verpflichtung: Ein Vierteljahrhundert Freikirchenforschung, in: Freikirchenforschung 25/2016, S. (115-128) 124.

Bildnachweis: Freikirchenforschung 2004