Johann Georg Fetzer

Johann Georg Fetzer (* 12. Juli 1845 in Oberhausen bei Reutlingen; † 31. Juli 1909 in Volmarstein) wurde nach Auswanderung und Studium in USA Prediger in Volmarstein dann Lehrer am Hamburger Seminar, der 1908 eine „Pastoral-Theologie“ veröffentlichte.

j._gerhard_fetzer-1.jpgDer geborene Schwabe wanderte 1857 mit seinen Eltern nach Nordamerika aus. In Cleveland/Ohio bekehrte er sich und wurde 1864 in eine englischsprachige Gemeinde aufgenommen. 1866 gehörte er zu den Gründern der ersten deutschen Baptistengemeinde in Cleveland. Ab 1870 studierte er am Theologischen Seminar in Rochester als Schüler von A. H. Strong und August Rauschenbusch, dessen Tochter Frida er im August 1877 (auf Helgoland) heiratete. 1876 kehrte er nach Deutschland zurück, um das Wintersemester in Leipzig zu verbringen, wo er bei Franz Delitzsch studierte. Entgegen seiner ursprünglichen Absicht kehrte er nicht nach Amerika zurück, sondern wurde Prediger in Volmarstein (1877-1880). 1880/81 reiste er durch die USA, um Gelder für den Bau des Seminars in Hamburg zu sammeln. 1882 wurde er dort Lehrer, nachdem er kurze Zeit neben Philipp Bickel Redakteur des „Wahrheitszeugen“ gewesen war. Eine bedeutende Rolle spielte Fetzer als Sekretär des Amerikanisch-Deutschen Missionskomitees. Neben einer reichen schriftstellerischen Tätigkeit für den „Sendboten“ und den „Wahrheitszeugen“ gab Fetzer 1881-85 „Wort und Werk“, die Zeitschrift des Jünglingsbundes, und 14 Jahre lang den „Führer“, das Blatt für Sonntagsschulmitarbeiter heraus. Als Vorsitzender des Hamburger Freikirchlichen Sonntagsschulvereins förderte Fetzer von 1887-1909 die Fortbildung von Mitarbeitern. Im Jünglingsbund hatte er von 1886-1898 den Vorsitz, ebenso in der Senana-Mission von 1904-1909. Auch in der Bundesverwaltung arbeitete er an verantwortlicher Stelle mit und im Vorstand der Kamerun-Mission. Mit seiner Frau Frida hatte er sechs Kinder (Kurzbiographie von Frank Fornaçon aus: G.Balders [Hg.], Ein Herr, 1984, S. 344f., ergänzt)

weitere Kurzbiographie in wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Georg_Fetzer

vgl. auch Alfred Scheve, 1909; Wilhelm Wiswedel, 1913; Julius Janssen, 1930, Jürgen Schütte, 1959 und Walter Feldkirch, 1984 (siehe Lit.).

Theologische Hochschule Elstal: https://www.th-elstal.de/personen/weitere-lehrkraefte/ehemalige-lehrkraefte/johann-georg-fetzer/

Nachlass im Oncken-Archiv Elstal.

Handbuch M. Jelten, 1997, S. 178.

Zahlreiche Artikel im „Sendboten“ und im „Wahrheitszeugen“.

Herausgabe von „Wort und Werk“ (1881-1885) und des „Führer“ (für Sonntagschulmitarbeiter).

Pastoral-Theologie, Kassel 1908 (136 S.) (vgl. dazu Volker Spangenberg in ThGespr 2008, Heft 4, 159-180).

Offizieller Bericht über den 1. Kongreß der europäischen Baptisten. Gehalten zu Berlin vom 29. August bis 3. September 1908, hg. v. F.W.Simoleit, Kassel 1908, S. 69.259f.295; Alfred Scheve, Zum Heimgang des Br. J. G. Fetzer, in: Hilfsbote 29/1909, S. 116-120; W. Wiswedel, J. G. Fetzer, ein treuer Diener seines himmlischen Herrn, in: Wort und Werk 5/1913, S. 67-71; Hermann Gieselbusch, Julius Köbner und der deutsche Baptismus, in: Um die Gemeinde. Ausgewählte Schriften von Julius Köbner, hg. v. H. Gieselbusch, Berlin 1927, S. XXVII und 207; J. Janssen, J. G. Fetzer. Ein Lebens- und Charakterbild, in: Festschrift zur Feier des 50jährigen Jubiläums des Predigerseminars 1930, S. 33-50; Wahrheitszeuge 1935, S. 355 (H. Weinert); H. Luckey, Auf den Spuren der Väter. Wirken und Wirkung der alten Seminarlehrer, in: Die Gemeinde 1955, (371-374) 371; Festschrift 75jähriges Jubiläum Predigerseminar, Hamburg-Horn 1955, S. 33.65.66; Jürgen Schütte, Ein Vater seiner Schüler. Vor 50 Jahren starb Johann Georg Fetzer (I-II), in: Die Gemeinde 1959, Nr. 30, S. 5f; Nr. 31, S. 7f; Rudolf Donat, Ausbreitung, 1960, Register und S. 500.501.506.510f; H. Fehr, Vom Ausbildungskurs zum Theologischen Predigerseminar, in: Die Gemeinde 13/1971, S. 8; Festschrift Hundert Jahre Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hamburg-Altona I 1871-1971, S. 38 (Hans Luckey); Balders, Theurer Bruder Oncken, 1978, Register; Festschrift Hundert Jahre Theologisches Seminar des BEFG 1880-1980, hg. v. G. Balders, Wuppertal/Kassel 1980, S. 21.38.40.107.110.112.114.116.118.126.158f.178.179.182.198; 100 Jahre Gemeindegeschichte als Geschenk und Auftrag, Ev.-Freikirchliche Gemeinde Hamburg-Fuhlsbüttel 1984, S. 32-35 (Verfasser Walter Feldkirch); G. Balders (Hg), Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe. 150 Jahre Baptistengemeinden in Deutschland 1834-1984. Festschrift, Wuppertal/Kassel 1984, S. 46.58; Festschrift 150 Jahre Oncken-Gemeinde 1834-1984, zusammengestellt von H. Becker, D. Kroll, E. Rockel, Hamburg 1984, S. 33; 130 Jahre. 1854-1984 Chronik Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) Wetter. Chronik der Gemeinde Volmarstein-Grundschöttel, Februar 1985, S. 17f.54.59; Heinrich Christian Rust, Gemeinde lieben - Gemeinde leiten, Wuppertal und Kassel 1999, S. 117; Astrid Giebel, Diakonie (Baptismus-Studien 1), Kassel 2000, Register; Franz Graf-Stuhlhofer, Öffentliche Kritik am Nationalsozialismus im Großdeutschen Reich. Leben und Weltanschauung des Wiener Baptistenpastors Arnold Köster (1896-1960), Neukirchen-Vluyn 2001, S. 75.90; Ulf Beiderbeck, Frei und geborgen (Baptismus-Studien 3), Kassel 2002, S. 53.66.67.68; K. H. Voigt, Freikirchen in Deutschland (19. und 20. Jahrhundert) (Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen III/6), Leipzig 2004, S. 112; Volker Spangenberg, Unterwegs zu einem freikirchlichen „Amtsverständnis“. Eine Auseinandersetzung mit Johann Georg Fetzers „Pastoral-Theologie“ von 1908 und bleibende pastoraltheologische Fragestellungen, in: ThGespr 2008, Heft 4, S. 159-180; Hans-Martin Thimme, August Rauschenbusch zwischen Deutschland und Amerika, in: Frank Lüdke, Norbert Schmidt (Hg.), Die neue Welt und der neue Pietismus. Angloamerikanische Einflüsse auf den deutschen Neupietismus, Berlin 2012, S. 59; Thomas Hahn-Bruckart, Internationale Wissenschaftsbeziehungen freikirchlicher Theologie im 19. Jahrhundert, in: Transnationale Dimensionen wissenschaftlicher Theologie, hg. v. Claus Arnold und Johannes Wischmeyer, Göttingen 2013, S. (89-106) 96.97.98; Andreas Liese, in: R.Assmann/A.Liese (Hg), Baptismus und Sozialismus. Das Verhältnis der Baptisten zum Sozialismus in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts. Studientag Berlin 2019 (Baptismus-Dokumentation 9), Elstal 2020, S. 31; vgl. auch wikipedia-Art Johann Georg Fetzer.

Bildnachweis: Oncken Verlag 1960 / Oncken-Archiv Elstal