guenter_lorenz

Günter Lorenz

Günter Lorenz (* 17. Mai 1927 in Berlin; † 19. September 2005 in Berlin) war Journalist, Redakteur und Schriftleiter in der DDR, insbesondere Verlagsleiter beim Verlag O. Ekelmann, Berlin und Gemeindeleiter in Berlin-Matternstraße.

lorenz_guenter_k1.jpgVon 1947 an erhielt er eine Ausbildung als Journalist und übte bis 1955 eine Tätigkeit aus als Nachrichtenjournalist beim Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienst (ADN). 1956-1965 war er Redakteur bei der Berliner Evangelischen Wochenzeitung „Die Kirche“ und gleichzeitig Mitarbeiter und von 1958-1990 Chefredakteur des Evangelischen Nachrichtendienstes in der DDR (ena). 1960-1990 übernahm er die Schriftleitung der Zeitschrift des BEFG-DDR „Wort und Werk“. 1965-1990 war er auch Lektoratsleiter beim Verlag O. Ekelmann (Buchschrifttum des BEFG-DDR) und 1972-1986 Schriftleiter des freikirchlichen Andachtskalenders „Tägliches Brot“. 1990-1992 arbeitete er als Mitredakteur der Zeitschrift „Die Gemeinde“. Viele Jahre versah er den Dienst des Gemeindeleiters der EFG Berlin-Matternstraße. Er war verheiratet mit Ursula; sie hatten drei Kinder. (Reinhard Assmann)

Kurzbiographie in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 208.

Zeitzeugen-Interview vom 18.6.1999 mit Olaf Kormannshaus (Oncken-Archiv Elstal); Auszug in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 210-224.

selbständige Veröffentlichungen

Uppsala 68 - erlebt und notiert. Eindrücke von der vierten Weltkirchenkonferenz, Berlin 1969 (145 S.).

Vancouver - erlebt und notiert. Eindrücke von der sechsten Weltkirchenkonferenz, Berlin 1984 (135 S.).

Herausgeberschaft

Willi Grün, Anmerkungen für Mitchristen (Auswahl, Zusammenstellung und Hg. Günter Lorenz), Berlin 1971 (149 S.).

Beiträge in Zeitschriften u.a.

Unser Bruder: Martin Luther King. Ein Kämpfer für die Menschenrechte der Schwarzen in den USA, in: Die Gemeinde 41/1963, S. 4f.

Wort und Werk 1969, Nr. 5/6, S. 4 (Bericht über eine Begegnung von Vertretern des Bundes mit dem Staatssekretär für Kirchenfragen am 18.4.1969 in Potsdam).

Ansprache zur Festveranstaltung 25 Jahre Schrifttumsarbeit 1971, in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 83-86.

Durch Christus befreit zu Zeugnis und Dienst, in: Die Gemeinde 28/1972, S. 3.

In Ost-Berlin entsteht das neue Gemeindezentrum Bethel, in: Die Gemeinde 37/1979, S. 8.

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde. Geschichte und Gegenwart, in: Der Gemeindebund und seine Werke (DDR), Berlin-Ost 1986, S. 41-49.

Die „Stillen im Lande“ reihten sich ein. Wo die Freikirchen ihren Platz im Reformgeschehen hatten, in: Jörg Hildebrandt/Gerhard Thomas (Hg), Unser Glaube mischt sich ein … Evangelische Kirche in der DDR 1989. Berichte, Fragen, Verdeutlichungen, Berlin 1990, S. 121-126.

Dieser Herbst nach vierzig Jahren. Eine Chronik der Ereignisse, in: J. Swoboda (Hg), Die Revolution der Kerzen. Christen in den Umwälzungen der DDR, Wuppertal/Kassel 1990, S. 7-68 (zusammen mit Hartmut Lorenz).

Abschied, in: Wort und Werk 1990, Nr. 12, S. 2 (vgl. auch Weist/Assmann, Schrifttumsarbeit [Baptismus-Dokumentation 7], Elstal/Norderstedt 2017, S. 44).

Unterwegs zu neuer Perspektive. Die Berliner Evangelische Versandbuchhandlung O. Ekelmann Nachf. hat eine segensreiche Geschichte hinter sich, in: Die Gemeinde 1991, Nr. 12, S. 9; wieder abgedruckt in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 105-107.

Späte Triumphe?, in: Die Gemeinde 6/1992, S. 2.

Keine Nebensache, in: Die Gemeinde 6/1993, S. 2.

Ein Wort zum Sonntag!, in: Die Gemeinde 11/1993, S. 2.

„Pro Christ ´93“ beginnt, in: Die Gemeinde 11/1993, S. 11.

Kein altes Eisen, in: Die Gemeinde 18/1993, S. 2.

Vom Grundgesetz, in: Die Gemeinde 33/1993, S. 2.

Gruß aus Übersee, in: Die Gemeinde 34/1993, S. 2.

Resolutionen, in: Die Gemeinde 36/1993, S. 2.

Hier bleiben die Fremden nicht fremd, in: Die Gemeinde 37/1993, S. 8.

Ein Neubeginn in Berlin. Evangelische Buchhandlung nach Umbau wiedereröffnet, in: Die Gemeinde 39/1993, S. 8f; wieder abgedruckt in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 107-109.

Ein Besuch im Altenzentrum Bethlehem-Tabea in Wiehl, in: Freundesbrief DWBB 2/1994, S. 6-10 (vgl. Giebel, Diakonie [Baptismus-Studien Bd. 1], 2000, 341).

Unser Bund im Spiegel der »Neuen Zeit«, in: Ulrich Materne/Günter Balders (Hg.), Erlebt in der DDR. Berichte aus dem BEFG, Wuppertal/Kassel 1995, S. 327f.

Stellungnahmen zu Gutachten für die Verlagsproduktion (von 1969-1978), in: Wilfried Weist/Reinhard Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptismus-Dokumentation 7), Elstal/Norderstedt 2017, S. 158f.160f.164.165f.173.175.179f.190-192.

weitere Literatur: A. Giebel, Diakonie (Baptismus-Studien Bd. 1), Kassel 2000, S. 340f.

Festschrift Berlin-Matternstraße (?); G. Balders (Hg), Ein Herr, 1984, S. 150.318; Jörg Swoboda, Lebens-Bilder. Adolf Pohl zum 65. Geburtstag, in: ThGespr 1/1992, S. 3; R. Dammann, Mit “Wort und Werk” in DIE GEMEINDE und jetzt in den Ruhestand, in: Die Gemeinde 24/1992, S. 29; Ulrich Materne/Günter Balders (Hg.), Erlebt in der DDR. Berichte aus dem BEFG, Wuppertal/Kassel 1995, bes. S. 15.19.330-332.392.406; D. Lütz, in: Freikirchenforschung 6/1996, S. 15; R.Assmann, in: Freikirchenforschung 6/1996, S. 97; Andrea Strübind, Kennwort: „Herbert aus Halle“. Ein Forschungsbericht über die Verbindungen zwischen Baptisten und dem Ministerium für Staatssicherheit in der DDR, in: ZThG 2/1997, ²1998, S. (164-201) 167.169.171.183.195: https://www.gftp.de/downloads-und-dokumente/send/25-zthg-02-1997/84-astrueb; Andrea Strübind, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden in der DDR aus der Sicht des SED-Staates, in: ZThG 8/2003, S. (245-279) 259; R. Assmann, Der BEFG in der DDR. Ein Leitfaden zu Strukturen - Quellen - Forschung (Baptismus-Studien 6), Kassel 2004, S. 40.55.83.126.141.173; Nachruf in Die Gemeinde 23/2005, S. 16.44; Andrea Strübind, Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR (Baptisten), in: Kirchliche Zeitgeschichte 29/2016, H. 1, S. (77-94) 84; W. Weist/R. Assmann, Dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde. Die Schrifttumsarbeit im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in der DDR, Elstal/Norderstedt 2017, S. 11.14.16.23.31.32f.35.36.40.41.44 (Abschiedswort).46.63.71.74.77.97f.98.99.193.195; R.Assmann/A.Liese (Hg), Baptismus und Sozialismus. Das Verhältnis der Baptisten zum Sozialismus in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts. Studientag Berlin 2019 (Baptismus-Dokumentation 9), Elstal 2020, S. 86.88.91.103.

Bildnachweis: Oncken-Archiv Elstal

  • guenter_lorenz.txt
  • Zuletzt geändert: vor 3 Monaten
  • von rfleischer