Heinrich Brucker

Heinrich Brucker (* 27. Oktober 1841 in Oberkaufungen; † 21. Juni 1928 in Hassenhausen) gilt als „Vater der Baptistengemeinden Hessens“ (G.Balders).

brucker.jpg„Getauft am 25. 11. 1856 durch Grotefend, nahm B. 1865 am Missionskurs in Hamburg teil und wurde Prediger der Gemeinde Oberkaufungen, ab 1867 (1869) auch der Gemeinde Spangenberg. Daneben war er Reiseprediger der Hessischen Vereinigung. 1875 (1878) wurde er Prediger der Gemeinde Hassenhausen, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1920 arbeitete. Gleichzeitig war er von 1874-1913 Leiter der Hessischen Vereinigung und zeitweise Herausgeber von deren Zeitschrift ´Der Pilger` (seit 1864). In der Bundesverwaltung führte er lange Jahre den Vorsitz der Kassenkommission.“ (1984 erarbeitete aber nicht veröffentlichte Kurzbiographie)

Nachlass Heinrich Brucker (Oncken-Archiv Elstal).

Handbuch M. Jelten, 1997, S. 163.

Verschiedene Artikel in Der Pilger und Wahrheitszeuge.

Die fünfzigjährige Geschichte der hessischen Baptistengemeinden, in: Der Pilger 28/1891 und ff.

Correspondenz: Meine Reisepredigt in der Gemeinde Hassenhausen, in: Der Pilger 1892, Nr. 1, S. 11-13.

Herbstkonferenz in Epterode, in: Der Pilger 1892, Nr. 9, S. 144.

Hassenhausen, in: Wahrheitszeuge 1892, H. 13, S. 99.

Unsere Unterstützungskassen: Bericht über den Entwicklungsgang der vormaligen Witwenkasse zur Prediger-Invaliden, -Witwen und -Waisenunterstützungskasse des Bundes deutscher Baptistengemeinden, in: Wahrheitszeuge 1908, H. 42 , S. 333f.

J. Lehmann, Geschichte, Bd. 2, 1900, S. 47.287.321; Jahrbuch 1928, S. 10f (Nachruf); Wahrheitszeuge 1928, Nr. 30; Donat, Entstehung, S. 209; ders., Ausbreitung, Register; Festschrift 125 Jahre Gemeindegeschichte Marburg-Hassenhausen-Gießen, Oktober 1965, S. 26-29 (mit Foto); Festschrift Hundert Jahre Theologisches Seminar des BEFG 1880-1980, Wuppertal/Kassel 1980, S. 179f; G. Balders (Hg), Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe. 150 Jahre Baptistengemeinden in Deutschland 1834-1984. Festschrift, Wuppertal/Kassel 1984, S. 27.69; Wenn eure Kinder später einmal fragen. Festschrift 150 Jahre EFG Kassel-Möncheberg, 1997, S. 14.15.22; Zwischen Himmel und Erde. Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde München (Baptisten), hg. von Andrea und Kim Strübind, 2002, S. 52; Hoffnung für Altenburg. Eine Gemeindegeschichte. 125 Jahre Gemeinde Altenburg, Hg. EFG Altenburg, 2006, S. 17; Bleibendes im Wandel. 175 Jahre Baptistengemeinden Hassenhausen und Marburg. Jubiläumsschrift 2015, Fronhausen/Marburg 2015, S. 18.19.25.40.56.57 (Foto).

Bildnachweis: Oncken-Verlag 1960 / Oncken-Archiv Elstal