Karl Bickel

Karl Bickel (* 4. Dezember 1858 in Cincinnati/USA; † 8. August 1911 in USA) war Geschäftsführer des Oncken-Verlags.

karl_bickel.jpg„Der Sohn Philipp Bickels war 1882 Sekretär im Missionsdienst des deutschen CVJM in Milwaukee/USA. 1890 wurde er Geschäftsführer im Verlagshaus des Bundes des deutschen Baptismus in Hamburg, dessen Umzug nach Kassel er betrieb. 1905 ging er wieder in seine Heimat, wo er Geschäftsführer des deutsch-amerikanischen Verlagshauses in Cleveland/Ohio wurde.“ (1984 erarbeitete aber nicht veröffentlichte KB)

125 Jahre J.G.Oncken Verlag Kassel 1828-1953, S. 23.24.26.28; Donat, Ausbreitung, Register; E. Scheve, Dem Herrn vertrauen. Blüten und Früchte eines Lebens für Gemeinde, Mission und Diakonie, zusammengetragen v. G. Balders, Wuppertal 1979, S. 169; Wenn eure Kinder später einmal fragen. Festschrift 150 Jahre EFG Kassel-Möncheberg, 1997, S. 35.

Bildnachweis: Oncken Verlag 1960 / Oncken-Archiv Elstal