Konrad Anton Fleischmann

Konrad Anton Fleischmann (* 18. April 1812 in Nürnberg; † 15. Oktober 1867 in Philadelphia) war ein Emigrant, der in Philadelphia/USA die erste deutsche Baptistengemeinde gründete und leitete.

fleischmann-konrad-anton.jpgDer in Nürnberg geborene Fleischmann bekehrte sich mit 19 Jahren und schloss sich in der französischen Schweiz separatistischen Kreisen an. Mit 21 Jahren wurde er in Basel getauft, ohne jedoch Baptist zu werden. Eine theologische Ausbildung erhielt er in Bern und wirkte als Prediger im Emmental. Ab 1839 missionierte er unter deutschen Einwanderern in New York. Er wurde Mitarbeiter der American Home Missionary Society, wirkte erfolgreich in Reading und gründete 1843 die erste deutsche Baptistengemeinde der USA in Philadelphia, deren Pastor er bis zum Ende seines Lebens blieb. Ab 1853 gab Fleischmann den Sendboten des Evangeliums heraus. (Frank Fornaçon, ergänzt)

Kurzbiographie der North American Baptist Conference: https://nabconference.org/nab-heritage-commission/biographies/

Frank Woyke, Heritage and Ministry of the North American Baptist Conference, Oakbrooke Terrace, Illinoy 1979, S. 27ff; W. Glenn Jonas Jr., (Ed.), The Baptist River. Essays on Many Tributaries of a Diverse Tradition, Macon/Georgia 2006, S. 184ff.190 und 198.

Bildnachweis: North American Baptist Conference