Barnas Sears

Prof. D.D. Barnas Sears (* 19. November 1802 in Sandisfield, Massachusetts/USA; † 6. Juli 1880 in Saratoga, New York/USA) war Baptistenpastor, Professor und Präsident am Newton Theological Institut sowie an der Brown-Universität in USA und Täufer der ersten Baptisten in Hamburg.

100px-barnas_sears.jpg

Sears, der Täufer der ersten Baptisten in Hamburg, hielt sich anlässlich eines Gastsemesters in Halle auch in Hamburg auf, wo er den Kreis um Oncken kennenlernte, von dem man ihm in den USA erzählt hatte. Er taufte die sieben ersten Baptisten am 22.4.1834 in der Elbe und ordinierte Oncken am Tag darauf zum „Preacher&Pastor“. Ausgebildet an der Brown-Universität (Rhode Island) und am Newton Theological Institut, wurde er nach einer Zeit als Gemeindepastor in Hartford Professor für Sprachen in Hamilton und nach dem Studienaufenthalt in Deutschland und Frankreich 1836 Professor am Newton Institut, später zugleich dessen Präsident. Ab 1848 arbeitete er im Bildungswesen von Massachusetts, bis ihn die Brown-Universität 1855 zum Präsidenten und Professor für Ethik berief (bis 1867). Schließlich führte er die Geschäfte der Peabody-Stiftung (bis 1880). Von 1874-77 war Sears auch Präsident der American Baptist Missionary Union. Als solcher hatte er erneut Bedeutung für das baptistische Werk in Deutschland. Er war verheiratet mit Elizabeth Griggs Corey Sears und hatte mit ihr vier Kinder. (Kurzbiographie von Frank Fornaçon aus G.Balders [Hg], Ein Herr, 1984, S. 361, ergänzt)

Kurzbiographie in wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Barnas_Sears

Proceedings of the American Academy of Arts and Sciences, Vol. 17 (1881/1882), S. 442-444: https://www.jstor.org/stable/25138670?seq=1#metadata_info_tab_contents

Kurzbiographie in: https://www.findagrave.com/memorial/36157010

Kurze Lebensgeschichte von Hans Luckey, in: ders., Johann Gerhard Oncken und die Anfänge des deutschen Baptismus, Kassel ³1958, S. 138-141.

Brown University Archives, Providence: Barnas Sears papers (MS.1C.5), Box A (Series 1.Letters and Manuscripts by Sears, 1833-1879, Box 1, Folder 1: Ordination paper of Mr. J.G.Oncken, 23. März 1834): https://www.riamco.org/render?eadid=US-RPB-ms-1c-5&view=inventory#ref13

Ordinationsurkunde von J.G.Oncken im Oncken-Archiv Elstal (deutsch und englisch).

Briefliche Ordinationsurkunde von Johann Gerhard Oncken, ausgestellt durch Prof. Barnas Sears, Hamburg 23. April 1834, in: „Die Bibel hat die Schuld daran“. Festschrift zum 175. Jubiläum der Oncken-Gemeinde Hamburg 2009, hg. v. Dietmar Lütz, S. 8f. (Original im Hamburger Staatsarchiv).

Classical studies. Essays on ancient literature and art. With the biogr. a correspondence of eminent philologists, Boston 1849.

The Life of Luther with special reference to its earlier periods and the opening scenes of the reformation, Philadelphia 1850 (486 S.); Luther. His mental and spiritual history, with special reference to its earlier periods and the opening scenes of the reformation, London 1850 (422 S.).

Objections to public schools considered: remarks at the annual meeting of the trustees of the Peabody education fund, Boston 1875.

J. M. Cramp, Geschichte der Baptisten von der Gründung der ersten christlichen Gemeinden bis zum Schluß des achtzehnten Jahrhunderts, Oncken-Verlag Hamburg 1873, S. 623ff; Nachruf in Wahrheitszeuge 1880, S. 164f; Lehmann, Geschichte, Bd. 1, 1896, S. 39.46-49.51.67.191; Alvah Hovey, Barnas Sears. A Christian Educator. His making and work, New York 1902; H. Luckey, Johann Gerhard Oncken und die Anfänge des deutschen Baptismus, Kassel 1934, Register (ders., Dritte, neue bearbeitete und gekürzte Auflage, Kassel 1958, Register); Wahrheitszeuge 1934, S. 124; Donat, Entstehung, 1958, Register; G. Balders, Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland, in: Hans-Beat Motel (Hg), Glieder an einem Leib. Freikirchen in Selbstdarstellungen, Konstanz 1975, S. 101-104; Günter Balders, Herausgefordert zum Bekenntnis, in: Die Gemeinde 1976, Nr. 27+30; Herbert Stahl, Weltbund der Baptisten, in: Friedrich Heyer, Konfessionskunde, Berlin/New York 1977, S. (615-632) 622; G. Balders, Theurer Bruder Oncken. Das Leben Johann Gerhard Onckens in Bildern und Dokumenten, Wuppertal und Kassel 1978, S. 39-47; Die Gemeinde 1980 (?); G. Balders (Hg), Ein Herr, 1984, S. 21f.182.220; M. Bärenfänger, Die Entstehung der Baptistengemeinden, in: G. Balders (Hg), Ein Herr, 1984, S. 275; Wayne A. Detzler, Johann Gerhard Oncken´s long road to Toleration, in: Journal of the Evangelical Theological Society (JETS) 1993, Bd. 36, H. 2, S. (229-240) 230-232.234.237.240: https://www.etsjets.org/files/JETS-PDFs/36/36-2/JETS_36-2_229-240_Detzler.pdf; A.Strübind, Unfreie Freikirche, ²1995, S. 30.348; Astrid Giebel, Glaube, der in der Liebe tätig wird (Baptismus-Studien 1), Kassel 2000, S. 14.17.30f; Franz Graf-Stuhlhofer, Öffentliche Kritik am Nationalsozialismus im Großdeutschen Reich. Leben und Weltanschauung des Wiener Baptistenpastors Arnold Köster (1896-1960), Neukirchen-Vluyn 2001, S. 169; K. H. Voigt, Freikirchen in Deutschland (19. und 20. Jahrhundert) (Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen III/6), Leipzig 2004, S. 55; Erich Geldbach, Freikirchen - Erbe, Gestalt und Wirkung (Bensheimer Hefte 70), Göttingen (1989) ² völlig neu bearbeitete Aufl. 2005, S. 213; D. Lütz (Hg), „Die Bibel hat die Schuld daran“. Festschrift zum 175. Jubiläum der Oncken-Gemeinde in Hamburg 2009, Hamburg 2009, S. 7-9.52.63.65.73.93.96.152.347.369; Andrea Strübind, „Mission to Germany“. Die Entstehung des deutschen Baptismus in seiner Verflechtung mit der internationalen Erweckungsbewegung und den Schwesterkirchen in den USA und in England, in: dies./M.Rothkegel (Hg), Baptismus. Geschichte und Gegenwart, Göttingen 2012, S. (163-200) 170f; Frank Lüdke, Norbert Schmidt (Hg.), Die neue Welt und der neue Pietismus. Angloamerikanische Einflüsse auf den deutschen Neupietismus, Berlin/Münster 2012, S. 59; Thomas Hahn-Bruckart, Internationale Wissenschaftsbeziehungen freikirchlicher Theologie im 19. Jahrhundert, in: Transnationale Dimensionen wissenschaftlicher Theologie, hg. v. Claus Arnold und Johannes Wischmeyer, Göttingen 2013, S. (89-106) 89-91; Karl Heinz Voigt, Kirchliche Minderheiten im Schatten der lutherischen Reformation vor 1517 bis nach 2017 (Kirche-Konfession-Religion Bd. 73), Göttingen 2018, S. 190; Martin Rothkegel/Reinhard Assmann (Hg), Eine freie Kirche in einer freien Gesellschaft. Freikirchliche Perspektiven auf das Verhältnis von Kirche und Staat (Schriftenreihe des Berliner Instituts für vergleichende Staat-Kirche-Forschung 30), Berlin 2019, S. 236; Thomas Kaufmann, Die Täufer. Von der radikalen Reformation zu den Baptisten (C.H.Beck, Wissen 2897), München 2019, S. 105; vgl. auch: wikipedia-Art. Barnas Sears.

Bildnachweis: wikipedia